Lia Scalambrino und Mats Fischer erfolgreich beim 5. Porsche Mini Tennis Grand Prix

Am Finalwochenende des Porsche Tennis Grand Prix schlug die große Stunde der Kleinen. Vom 28. bis 30. April 2017 fand im Sport- und Lifestyle-Village der 5. Porsche Mini Tennis Grand Prix statt. Dazu wurde der Trainingscourt in eine Kleinfeldarena mit vier verschiedenen Kleinfeld-Courts umgebaut, die zumindest von den Belägen her den vier Grand-Slam-Turnieren entsprechen: Zwei Hartplätze für Australian Open und US Open, ein Rasencourt für Wimbledon und ein Sandplatz für die French Open. Die teilnehmenden Mädchen und Jungen der Altersklasse U8 konnten sich als Gewinner der von 16 Tennisclubs in Baden und Württemberg durchgeführten Qualifikationsturniere für diese Endrunde qualifizieren.
Mit am Start waren vom TC Achern Lia Scalambrino, die das Qualifikationsturnier in Stuttgart Geroksruhe gewonnen hatte, sowie vom TC Ottenhöfen/TC Achern Mats Fischer, der durch einen Turniersieg in Weinstadt die Qualifikation geschafft hatte.


Während auf dem Center Court die Elite der Tennis Damen um den Einzug ins Viertelfinale kämpfte wurden am Freitag Nachmittag die Vorrundenspiele der Mädchen ausgetragen. Gespielt wurde auf Zeit (zweimal 7 Minuten) unterbrochen durch einen Platz- und Seitenwechsel. Durch 2 souveräne Siege und ein 4:4 Unentschieden qualifizierte sich Lia Scalambrino vom Tennisclub Achern souverän für das Viertelfinale.

Am Samstag Nachmittag fanden dann die Vorrundenspiele der Jungs statt, bei denen der erst 6-jährige Mats Fischer als Außenseiter an den Start ging, da die Konkurrenz fast durchweg ein Jahr älter war. Etwas überraschend konnte er sich dennoch in einer starken Gruppe mit 2 Siegen und einer Niederlage für das Viertelfinale qualifizieren.

Nach den eigenen Spielen hatten die teilnehmenden Kinder am Freitag Besuch von Sam Stosur, am Samstag kamen Anke Huber und Jürgen Klinsmann, um mit den Kindern ein paar Bälle zu spielen und Autogramme zu geben. Zudem hatten die Kinder und deren Begleitpersonen die Möglichkeit, die zum Teil sehr hochklassigen Spiele der Profi Spielerinnen live auf dem Centercourt mit zu verfolgen. Mit am Start waren acht Spielerinnen der Top 10, darunter Angelique Kerber, Maria Sharapova sowie die spätere Siegerin Laura Siegemund. 


Am Sonntag Vormittag begannen dann die Viertelfinale beider Konkurrenzen. Lia Scalambrino gewann gewohnt souverän mit 5:1. Mats Fischer trennte sich 4:4 von seinem Gegner und gewann den anschließenden Tie-Break nach Abwehr von 2 Matchbällen mit 3:2. Im direkt darauf ausgetragenen Halbfinale konnte sich Lia Scalambrino in einem sehr spannenden Match mit 2:1 gegen Jana Stepanenko vom TC Ehingen/Donau durchsetzen. Mats Fischer wuchs über sich hinaus und bezwang Georg Kaul vom VfL Sindelfingen mit 6:4. Somit waren beide Nachwuchstalente für das Finale qualifiziert!
Die Finalspiele fanden direkt vor dem Damen Endspiel Siegemund-Mladenovic in der Kleinfeld Arena statt. Teilweise waren mehrere hundert Zuschauer vor Ort und vom Tennis Nachwuchs begeistert.
Mats Fischer musste sich im Finale klar geschlagen geben und verlor gegen den eindrucksvoll spielenden Matti Barth vom Canstatter TC. Lia Scalambrino ließ ihrer Gegnerin Annabell Lücke von der SV Böblingen einmal mehr keine Chance und gewann verdient den Porsche Mini Tennis Grand Prix durch ein 5:1.

Bei der anschließenden Siegerehrung konnte sich Lia Scalambrino über einen Elektro Porsche freuen.

 

   

Sie haben auch Interesse unseren Verein zu unterstützen. Wir freuen uns über jede Art der Hilfe. Bitte sprechen Sie uns an.
   
Copyright © 2019 Tennisclub Ottenhöfen e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.